„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Mittwoch, 18. Januar 2017

RAGLAN.shirt4us Umstandsshirt

Wie schon angekündigt, bekommt ihr nun immer mal was zum Thema Schwangerschaft oder Babykleidung zu sehen. Im Moment wohl aber eher Teilchen für mich, so lange wir das Geschlecht noch nicht wissen.

Gut gefallen hatte mir das RAGLAN.shirt4us von Leni Pepunkt. Vorne das Dreieck mochte ich irgendwie. Man kann es in verschiedenen Längen, mit oder ohne Bündchen und auch im Lagenlook nähen.
Ich hab allerdings ein kurzärmeliges Umstandsshirt draus gemacht. Darunter kann man ja immer noch ein Langarm ziehen an kühleren Tagen. Gewählt hab ich auch einen Größe größer als normal, damit es u.U. nicht so wie eine Presswurst wird, da es hieß enganliegender Schnitt. So sitzt es schön locker und ich hab noch Platz zum Wachsen ;-).
Das Vorderteil hab ich einfach um 15cm verlängert. Von der Achsel aus hab ich gemessen, wann mein Brustansatz anfängt und hab mir dort eine Markierung gesetzt. Vom Saum ab hab ich 10cm abgemessen und die nächste Markierung gesetzt. Dann hab ich die Zwischenstrecke am Rückenteil abgemessen und ein entsprechendes Stück Framilon geschnitten. Damit hab ich dann das Teil zwischen den Markierungen am Vorderteil gerafft, damit es der Länge vom Rückenteil entspricht. Den Anfang gut verriegeln und dann mit Geradstich und Stichlänge 4 gestretcht (nur das Framilon) annähen und das Ende wieder gut verriegeln. Dann wie gewohnt das Shirt fertig nähen.

Im Büro morgens beim Kaffee holen... deswegen seh ich auch wohl noch sehr müde aus *g*.

Das Dreieck gefällt mir richtig gut!

Hier nochmal der Umstandsteil etwas deutlicher. Sitzt (noch) schön locker und engt nicht ein.

Meinem Sohn geht es übrigens wieder sehr gut und die Zähne sind wieder fest. Wahnsinn, wie schnell das alles bei den Kleinen heilt! Was ein Glück.

Herzlichst, eure Mel

Ab zu
MeMadeMittwoch ,
Kugelbauch,
Crealopee und
Link your stuff.

Dienstag, 17. Januar 2017

Ich bin auch dabei...

So schnell geht's! Wieder ein Jahr rum und ein Bloggeburtstag wird (bald) gefeiert! Noch nicht meiner...aber hups, der ist ja auch bald! Muß ich mir noch Gedanken machen! Aber der von Maika(efer). Und wieder hat sie sich eine besondere Aktion ausgedacht. Macht bestimmt Spaß und wird spannend!


Ich glaube, ich hab sogar schon eine Idee...mal sehen...

Lg Mel

Donnerstag, 12. Januar 2017

Chill.Jacke

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch nachträglich! Ich hoffe, ihr seid alle gut reingerutscht?

Heute darf ich endlich mal wieder beim RUMS mitmachen *freu*! Lange ist's her...
Um die Weihnachtszeit herum durften wir bei Leni Pepunkt eine Woche lang kostenlos die CHILL.Jacke herunterladen. Das war der Schnitt, auf den der Stoff, den ich schon im November bestellt hatte, gewartet hat!
Wie man sieht, hab ich die lange Version genommen. Die Ränder hab ich einfach mit der Overlock umnäht.




Und wie man unschwer nun erkennen kann, bin ich schwanger. :-D Genau Halbzeit. Was es wird, will es uns noch nicht verraten. Hat sich immer mit Beinchen und Füßchen unseren Blicken entzogen. Also wird es demnächst noch ein bißchen Schwangerschaftskleidung und Babykleidung (sobald wir wissen, was es wird) geben.
Nun wißt ihr auch, warum es so lange so ruhig war. Die Dauermüdigkeit und Dauerübelkeit (zum Glück ohne Erbrechen) hat mich einfach umgehauen. Und auch jetzt bin ich abends einfach zu nix mehr fähig und einfach nur platt. Seit ca. 2 Wochen spüre ich schon hin und wieder kleine Anstupser von innen, was mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Haben wir doch so lange drauf warten müssen und vier Sternchen sind dazwischen in den Himmel gezogen.

Hier noch ein letztes Weihnachtsgeschenk für die 1,5jährige Tochter meiner Freundin. Sie hat die Püppi zu Weihnachten bekommen und ich hab ihr das Bettchen dafür genäht. Etwas lang, die Bettdecke, aber ich hatte die Püppi nicht zur Ansicht da. Aber umschlagen kann man die immer noch.

Im Januar gab es wieder das traditionelle Tannenbaumverbrennen. Immer wieder erschreckend und faszinierend zugleich, wie schnell das trockene Geäst brennt. Am Feuer hat man selbst bei den -3 Grad nicht gefroren. Und Glühwein/Kinderpunsch, Brezel und Würstchen haben für innere Wärme gesorgt.

Am Dienstag hat es endlich mal gut geschneit. So hatte Ninos kleiner Unfall von Sonntag sogar noch was Gutes, da wir deswegen diese Woche daheim bleiben mußten, aber dafür einen tollen Schneemann bauen konnten. Die Luft hat dann seine geschwollene Lippe auch noch schön gekühlt. Er ist nämlich mit dem Roller gestürzt und hat sich 2 Zähne eingedrückt (zum Glück nur so 1-2mm nach innen), die waren etwas locker und er hat sich heftig in die Lippe gebissen, die dann ziemlich geschwollen war. Heute ist es zum Glück nicht mehr so schlimm und morgen kann er wieder in den Kindergarten. Ich denke, der Zahnarzt wird Montag zufrieden sein.

Ein kleiner Aufruf noch: könntet ihr für mich und meine Wellentücher/-mützen (Nr.25+26) voten? -> HIER Daaaankeeeee :-)))

Herzlichst, eure Mel
Ab zu
Crealopee,
Kugelbauch,
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty und
RUMS.


Dienstag, 27. Dezember 2016

Wellenmützen

Ebenso aus dem Adventskalender von Näähglück sind die Wellenmützen entstanden. Die Wellen habe ich aber diesmal weggelassen und habe Wendemützen draus gemacht. Einmal für den Sohn meiner Freundin...


...und eine für Nino.




Herzlichst, eure Mel

Ab zu
Crealopee,
Creadienstag,
HOT,
Dienstagsdinge und
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty.

Wellentücher

Zu Weihnachten machten sich 2 Pakete auf die Reise,
und auch viele selbstgemachte Karten ganz leise.
Ich hoffe, sie kamen noch pünktlich an,
mit der Lieferung vom Weihnachtsmann?
Zu Weihnachten ein bißchen Freude bereiten,
und euch in das neue Jahr begleiten.


Zwei Wellentücher vom Adventskalender von Näähglück habe ich noch erstellt und in die Pakete gepackt und wünsche euch viel Spaß damit!








Die Tücher dürfen auch in Sophie's Adventskalendergalerie.


2 Pakete und ein großer Umschlag kamen auch bei mir an, worüber ich mich riesig gefreut habe! Lieben Dank an

Janet ,


Sandra und


Anja!




Ich hoffe, ihr hattet ein tolles Weihnachten mit euren Lieben und ich freue mich, wenn ihr weiterhin immer mal in meinen Nähkram hereinschaut!


Herzlichst, eure Mel

Ab zu
Crealopee,
Creadienstag,
HOT,
Dienstagsdinge und
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty.

Dienstag, 20. Dezember 2016

Farbenmix-Adventkalendertasche

Wie auch in den letzten Jahren gab es bei Farbenmix wieder einen Adventskalender-SewAlong, wo man jeden Tag einen Teil weiternähen konnte. Leider hab ich es nicht geschafft, die aktuellen Tage mitzunähen, aber dann wurde es halt ein bißchen später. Ich freu mich total über meinen neuen Büddel, wo echt viel reingeht. Der nächste Stoffmarkt kann kommen *ggg*!

Die tolle "Pack's ein-Tasche" darf natürlich auch in die Farbenmix-Galerie!

Leider hatte ich keine großen Ösen, aber mit den kleinen sieht's auch schön aus.
Tag 3 geschafft:
Mein Label muß ja auch noch mit drauf. Ich habe eine Katzenstanze ins Snappap gedrückt, dahinter hab ich den gelben Stoff gelegt, Fähnchen dran, fertig.
Den Schultergurt hab ich allerdings aus Kunstleder gemacht, ist doch weicher als SnapPap. Einen Ring für evtl. Tüddelkram hab ich auch noch mit dran gemacht.
Innentasche mit Schlüsselband:

Und nun von außen. Der Boden ist aus SnapPap, das war zwar beim Wenden blöd, gibt aber enorm Stabilität.




Mein Sohn hat sich ein Plätzchenrezept aus meinem Brandnooz-Adventskalender gewünscht:
SchokoKnusperKekse mit Grümmel Kandis - eeeecht lecker und fluffig weich.
Der Puzzle-Ausstecher war in seinem TipToi-Adventskalender. Mußte ja mal ausprobiert werden. Und das hat mit dem Teig super geklappt. Im Rezept sollte man aus einer Rolle Taler schneiden, ich habe den Teig ausgerollt (klappt mit Folie drauf super!) und mein Sohn hat ausgestochen und fleißig genascht. Den Kandis haben wir dann noch draufgestreut und ein bißchen festgedrückt.

Seit gestern hab ich endlich Urlaub, nun wird es etwas entspannter. Nun komme ich auf meiner Liste etwas schneller voran. Ich hoffe, ich kann bald auch mal wieder was zum Anziehen für mich nähen. Aber erstmal kommen die Weihnachtsgeschenke dran.

Euch noch eine schöne Weihnachtswoche!
Herzlichst, eure Mel

Ab zu
Crealopee,
Creadienstag,
HOT,
Dienstagsdinge,
Taschensammlung und
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Creadienstag Adventszeit

So, da bin ich mal wieder... was soll ich sagen, die Tage sind vollvollvoll! Wo bleibt nur die Zeit? Und mir ging's teilweise körperlich auch nicht so besonders. Zwischendurch hab ich doch immer mal was geschafft, leider nicht das alles, was auf meiner Kopfliste steht. Aber geht euch sicher auch so? Also tief durchatmen und eben immer mal was zwischendurch machen. Das Wichtige möglichst erst.

Wichtig war mir z.B., daß ich ein Weihnachstgeschenk für meine Schwiegermutter fertig bekomme, damit ich es nicht auf den letzten Drücker noch hinhuddele. Ist auch echt schön geworden! Schön stabil auch!

Diese Tasche habe ich schonmal für meine Schwägerin genäht. Es ist wieder die Madras Tote von Noodlehead.

Und hier die Tasche für Schwiegermama:


Rechtzeitig fertig bekommen habe ich auch den(die) Adventskalender für meinen Sohn.
Er bekam einen fertigen von TipToi - In der Weihnachtsbäckerei. Echt schön, jeden Tag ist die Fortsetzung der Geschichte zu hören und was zum Spielen oder Basteln ist auch oft dabei.

Meinen selbst genähten habe ich natürlich wieder gefüllt.

Gebacken haben wir auch schon fleißig, die ersten Plätzchen waren Zimtplätzchen mit Ausstechförmchen, die waren ratzfatz aufgegessen. Die nächsten sind nun Zitronenplätzchen, teils als Silhouettenplätzchen mit Marmeladenfüllung und teils mit Keksstempeln. Da hat auch Ninos liebster Freund Olli mitgeholfen und die beiden haben das super gemacht, sogar ganz ohne Streit! Allerdings sahen sie danach aus wie Mehlmonster und ich mußte sie erstmal mit dem Staubi absaugen, was einen Heidenspaß bereitet hat. :-D

Mein Mann hatte dieses Kinderbackbuch mit den Bechern bestellt (Höhle der Löwen), was grade noch rechtzeitig kam. Nino und ich haben dann die Muffins ausprobiert und Nino hat das mit etwas Hilfe schon echt gut hinbekommen. Klar, die Küche brauchte wieder Grundputz hinterher, aber Abmessen mit den Bechern ohne Verschütten ging noch nicht so. Übung macht den Meister. Die Muffins sind echt lecker geworden und waren ratzfatz verputzt.


Zwischendurch kam ich mal zum Basteln.

In Cuchikinds Adventskalender gibt es schöne Anleitungen, eine davon hab ich direkt mal ausprobiert.


Letztens hab ich die alten WindowColorFarben wiederentdeckt, die schon seit bestimmt 15 Jahren im Schrank schlummern. Und die taugen sogar noch was! Zuerst hab ich einen Lebkuchenmann gemalt. Etwas zittrig noch und einmal geschmiert, aber schon echt ok.

Auf der Suche nach Motiven fiel mir Fietsi von greenfietsen in die Hände. :-) Er bekam von mir noch eine Weihnachtsmütze auf.

Und ein einfacher Stern.

Außerdem wollte ich unbedingt mal wieder sticken und habe einen Lebkuchenmann von Rock-Queen gestickt, den mein Sohn gleich zu seinem Bäumchen ins Kinderzimmer gestellt bekam.

Weiterhin eine schöne und kreative Adventszeit!
Herzlichst, eure Mel

Ab zu
Crealopee,
Creadienstag,
HOT,
Dienstagsdinge,
Taschensammlung und
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty.

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...