„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Mittwoch, 2. März 2016

Mittwochs mag ich...

...Geschenke :-)

Nachträglich zu meinem 2. Bloggeburtstag am Sonntag kam noch liebe Post mit süßen Geschenken.

Maika hat mir eine Tablettasche aus stabilem Filz für meinen nicht vorhandenen Apple - ist nämlich eine Birne, wie man sieht ;-) - geschickt und so eine liebe Karte dazu! Vielen Dank, Du Liebe!


Von Sandra kam der süße Schlüsselanhänger mit einer tollen gemalten Karte. Der kam gleich an meine Tasche, die mich täglich auf die Arbeit begleitet. Auch Dir vielen lieben Dank!



Aber nicht nur für mich gibt's Geschenke, die Bestellungen für den 4.Geburtstag von Nino trudeln auch so langsam ein. Ist zwar noch etwas hin bis zum 11.4., aber wir machen das immer so, daß wir die Geschenke kaufen und dann an die Verwandtschaft verteilen. Die wissen eh meist nicht, was er alles hat und brauchen könnte. Und so können die sich was rauspicken, was sie davon schenken möchten und den Rest übernehmen wir. Diesmal wird das recht playmobillastig, so langsam wird immer mehr mit Figuren oder Tieren gespielt, die sich dann unterhalten. Und auch Spiele sind dabei, die die Sprache fördern. Er liebt Reime, da hat sich ein Spiel angeboten, wo man Kartenpaare finden muß, die sich reimen. Dann noch ein Spiel, wo es um Jahreszeiten, Monate, Wochentage etc. geht. Wochentage kann er schon alle, nun geht es an die Monate. Und bei einem anderen Spiel geht es ums Kurzzeitgedächtnis, wo man erkennen muß, welche Karte dann fehlt. Auch gut für mich *hahaha*!

Wie handhabt ihr das mit Kindergeburtstagen? Kauft ihr auch vorher die Geschenke und verteilt die oder macht ihr Geschenketische oder überlaßt ihr eurer Verwandtschaft die Wahl? Was hat sich bei euch als sinnvoll erwiesen?

Weiterhin sammel ich schon Ideen für eine Minionparty, die hat er sich gewünscht. Zum Glück gibt's schon solche Online-Shops. wo man Teller, Becher, Mitgebsel usw. bekommen kann. Ein paar Sachen hab ich hier zum Ausdrucken gefunden, echt super!

Die nächsten Jahre hat er auch schon geplant! Mit 5 möchte er eine Ritterparty, mit 6 eine Monsterparty und mit 7 eine Gespensterparty. Schön, daß er weiß, was er will! *g*




Herzlichst, eure Mel


Kommentare:

  1. Oh, da hat er aber einen richtigen Langzeitplan. Toll. Gelb also dieses Jahr. Das wird ja super. Bei uns wird ganz traditionell geschenkt. Klar, fragt mal jemand und für die Uroma besorge ich auch mal was. Aber ansonsten stöbern bei uns alle ganz gern mal allein herum und suchen aus. Das klappt ganz gut. Wie dchön, dass auch Dich Geschenke erreichen. Ich wünsche dir viel Freude damit. LG maika

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns läuft das auch so, ich überlege und besorge die Geschenke und verteile diese dann. Bei meinen Kids kommt auch immer ein Gutschein im Spielwarenladen gut an. Da dürfen sie dann ganz alleine aussuchen, entscheiden und bezahlen. Ich sag dann nur, ob der Gutschein dafür reicht. Ist aber erst bei größeren interessant und das entscheiden kann recht zeitintensiv sein ;-) Geschenketische haben wir auch schon gemacht, vor allem für den Kindergeburtstag.
    Jetzt kannst du aber erst mal noch deine Geschenke genießen. Ich wünsche dir viel Spaß damit.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ich mach digitale Geschenktische. Da kann sich die Familie dran halten oder nicht. Weil einige machen sich auch gerne ihre eigenen Gedanken.

    Ich schaue dann kurz vorm Event, ob noch echter Herzenswünsche übrig geblieben sind und erfülle die dann auch noch. Aktuell steht der dritte Geburtstag an und es ist noch sehr unterschiedlich was gewünscht wird. Der größte Wunsch ist ein eigener Regenschirm...

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Was für super schöne Geschenke!!!
    Bei uns äußert unsere Große ihre Wünsche und wir geben die Ideen dann weiter.
    Bei unserem Junior schauen wir meist, was ihm gefallen würde. Auch die Anregungen gehen dann mündlich weiter ;o)
    Da wir oft mehr Anfragen als Ideen haben, wünsche ich mir für die Kinder auch gerne mal einen Gutschein für Schuhe oder Knöpfle wünscht sich Geld zum sparen.
    Liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag immer Geschenke :D Nicht nur Mittwochs ;)

    Schön, wenn so konkrete Wünsche geäußert werden. Das macht es doch direkt viel leichter, oder?

    LG anna

    AntwortenLöschen
  6. Ich verteile auch, seine Wünsche und meine Ideen. Ich will so vor allem die Menge reduzieren und Dinge, die er nicht mag vermeiden. Menschen mit eignen Ideen fragen meist vorher, das klappt ohne Worte prima, zum Glück. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Klar, Ideen kommen auch mal ala "ich hab da was gesehen", manchmal auch ganz gut. Ideen hab ich auch viele - zuviele manchmal. Deswegen ist es ganz gut, wenn ich das dann verteilen kann und im Endeffekt wird es dann auch nicht zuviel.
    Toll, wie ihr das alle so handhabt, da nehm ich gerne eure Anregungen mit, wenn unserer älter wird.
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
  8. Ich kaufe die Geschenke auch immer und verteile sie dann. Bei uns gabe es zum 6. Geburtstag von unserem Mittelsten eine Minionparty, beim Kleinsten eine Leo Lausemaus Party und der große eine BEN10. Jungs wissen halt was sie wollten *grins*.LG und viel Spaß beim Planen und und und

    AntwortenLöschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...