„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Mittwoch, 24. Mai 2017

MMM

Falls ihr mich gestern vermißt habt, nein, das Baby ist noch drin. Aber ich war zum Kontrolltermin. Alles gut soweit, im Prinzip kann es jeden Tag losgehen.
Nachher geh ich noch zur Akupunktur, da werden ja auch ein paar Weichen gestellt und vorbereitend ein paar Nadeln gepiekst. In den kleinen Zehen ist der Einstich am fiesesten...

Lange hab ich beim MMM nichts mehr gezeigt. Von daher paßt das ja mal heute ganz gut!
Da ich noch Stillshirts für den Sommer brauchen kann, hab ich wieder ein Lagenlook-Shirt wie hier genäht, allerdings ärmellos. Die Ärmel hab ich genauso wie den überlappenden Ausschnitt mit einem Beleg versehen.

Hier sieht man ganz gut das Innenleben, das untere Teil ist innen mit Framilon gestrafft.

Und wie sich das gehört, auch mal angezogen. Wegen dem Babybauch hab ich es einfach noch etwas verlängert. Der Bauch ist ja nach der Geburt auch nicht gleich weg.

Auch für mich bzw. als bequeme Hose in der Klinik und natürlich danach, hab ich mir nochmal eine überknielange Pukka Hose von Näähglück wie hier in lang genäht. Sie hat so tolle geräumige Taschen!

Kommen wir wieder zu Babysachen. Momentan ist Musselin ja voll aktuell zum Vernähen und nicht nur als Sabbertuch. Irgendwo hatte ich mal diese Babybloomer-Höschen gesehen und fand das auch voll niedlich! Das SM gibt es bei creativaatelier.com, auch wenn ich die Sprache nicht kann, die Bilder waren aussagekräftig genug und es hat gut funktioniert.
Außen also mit Musselin und innen mit niedlichem Schafsjersey.

Aus dem gleichen Musselin ist doch noch ein Sabberlatz entstanden.

Zwischendurch durfte ich noch Ninos erstes Schwimmabzeichen an die Badehose nähen! Und ich denke, nach dem Delfin ist das Seepferdchen auch nicht mehr weit und dann ist erstmal Sommerpause.

Aus dem niedlichen Entchen-PUL ist noch eine etwas größere Wetbag für die Stoffwindeln unterwegs entstanden. Einfach frei Schnauze...

Die Schulter-Spucktücher hab ich nun auch schon öfters gesehen. Zwei hab ich mal ganz flott genäht. Einmal mit Musselin und Frottee und einmal mit Jersey und Molton. Mal sehen, was besser ist.
Ganz schön groß, oder?

Zum guten Schluß noch ein paar Bauchbilder der 39.Woche:


Herzlichst, eure Mel

Ab zu
Blogsommer,
Musselin-Linkparty,
Sew Mini,
Made4girls,
Crealopee,
Kiddikram,
Kugelbauch und
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty.

Kommentare:

  1. Tolle Sachen und Spucktücher sind nie zu groß bzw. Babys spucken IMMER daneben!!! (Hat zumindest unseres gemacht) :)

    LG und weiterhin alles Gute. Anja

    AntwortenLöschen
  2. was hast du alles gezaubert, toll! Die Spucktücher finde ich ja genial, die gab es so bei uns nicht. Das kleine Höschen finde ich ja zuckersüß!
    Ich wünsche dir ( euch ) alles gute für die nächste Zeit.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...