„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Donnerstag, 1. Juni 2017

Materialrevue: Frottee

Zum Monatswechsel rufen Maika und Janet dieses Jahr immer zur Materialrevue auf.


Dieses mal ging es darum, sich mit dem Material Frottee zu befassen. Paßt bei mir grade sehr gut, da bei Babykleidung oder -accessoires immer mal was mit Frottee dabei sein kann. Ist zwar etwas fusselig beim Auschneiden und Nähen, aber auf der Schneidematte kann man das gut auf ein Häuflein zusammenschieben. Nur die NähMa muß man hinterher entfusseln und den Babybauch auch ;-). Mit Fusselrolle und Staubi aber kein Problem.

Eigentlich habt ihr die Sachen auch schon gesehen, aber ich zeige sie hier nochmal zusammen:

Die Spucktücher für die Schulter, eines davon hat eine Frotteerückseite. Ich möchte erst ausprobieren, ob Molton oder Frottee angenehmer ist bzw. Musselin oder Jersey vorne. Vielleicht ist auch Frottee vorne besser, da der Sabber dann besser hängenbleibt und nicht abläuft *hihi - keine Bilder*...


Ein Bäuchleinkissen darf ja auch nicht fehlen, drinnen mit Lavendel zum Beruhigen und Kirschkernen zum Warmmachen. So ist es schön leicht und nicht so schwer wie mit Dinkel.


Aus einem alten Handtuch hatte ich Waschlappen geschnitten. Die will ich statt Feuchttücher verwenden. Ist doch etwas nachhaltiger und produziert nicht soviel Müll. Kann man ja auch prima naß in einem Döschen mitnehmen und die schmutzigen anschließend in einen Wetbag stecken unterwegs. Oder falls ein Waschbecken vorhanden ist, auch gleich auswaschen.

So, dann schau ich mal, was die anderen so präsentieren :-).

Endlich Sommer! Eigentlich toll, aber für eine Hochschwangere mit Lipolymphödem etwas beschwerlich. Entweder ohne Kompression und die Beine und Füße schwellen an und werden ganz prall und schmerzhaft oder ich trage brav meine Strümpfe und schwitze eben. So hilft aber mal eine Wanne kaltes Wasser oder eben im Haus bleiben. Läßt sich aber nicht immer vermeiden. Tja, muß ich wohl durch...



Hier noch Babybauchfotos der letzten Woche. Am Dienstag war ET, aber die junge Dame findet es noch zu gemütlich in ihrer Einzimmerwohnung all inklusive. ;-) Nino hatte ich damals aber auch erst ET+9 bekommen. Raus kommen sie alle, sagen viele. Oder: Sie macht sich noch hübsch. Manche meinen auch: die bleibt drin, bis sie 18 ist!
Was kennt ihr für Sprüche?


 Ein bißchen Spaß muß sein ;-)
 Und aktuell zum Wochenwechsel am Dienstag:

Herzlichst, eure Mel

Kommentare:

  1. Oh Mel! Da drücke ich dir fest die Daumen für die nächsten Tage!!!! Dann kommen deine Frottee-Schätze auch endlich zum Einsatz. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  2. Alles gute wünsche ich dir und einen guten Start ins Leben für die ganze Familie. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Sehr praktisch, diese Spucktücher! Ich habe übrigens auch keine Fertig-Feuchttücher in Gebrauch, aber Frottier-Waschlappen waren mir zu dick für die vielen Hautfalten bei den ganz Kleinen. Deshalb nutze ich diese dünnen, meist karierten Lappen von der Rolle mit Wasser aus dem Hahn, sammle sie in einer Nasstasche und gebe sie dann in die Kochwäsche. Klappt super, und theoretisch könnte man sie auch zu Ölfeuchttüchern aus der Dose machen, aber das ist mir etwas zu viel Aufwand.

    AntwortenLöschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...